Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Start Wiki to Yes

Mediation unlimited

ALLES über die Mediation und die optimalste Form der Konfliktbeilegung

Betrachten Sie Wiki to Yes bitte wie ein gemeinnütziges Warenhaus der Mediation, wo Sie über die Abteilung1 im nachstehenden Menü2 Zugriff auf alle Inhalte und Features bekommen, die das Portal zur Verfügung stellt. Nachdem Sie eine Abteilung gewählt haben, finden Sie dort ein weiteres Menü, das den Zugriff auf die Inhalte der Abteilung gewährt.

 Wonach suchen Sie konkret?

Wiki to Yes ist ein Content Management System, das Sie wie ein Buch, eine Enzyklopädie, eine Toolbox oder als eine Plattform zum Erfahrungsaustausch nutzen können. Sie werden durch das Portal geführt, wenn Sie auf das jeweilige Bild im Header einer Seite klicken. Über das Inhaltsverzeichnis oder das Suchfeld im Haupütmenü können Sie gezielt nach Inhalten suchen. Bitte beachten Sie die bitte auch die Liste der umfangreichen Features und die Bedienungsanleitung.

Kostenlos und stets zu erreichen

Im Vordergrund steht das Interesse zur Förderung der Mediation.3 Dazu gehört eine umfassende Aufklärung, Aufarbeitung und Unterstützung sowohl der Mediatoren wie der Konfliktparteien. Diesem Zweck entsprechend ist die Nutzung des Portals grundsätzlich für alle kostenlos.4 Kosten entstehen lediglich für die Nutzung von Wiki unlimited, dem Insiderportal für professionelle Mediatoren.
Ein Konflikt kennt keine Arbeitszeit, so wie er sich auch nicht um Branchen und Disziplinen kümmert. Deshalb ist das Portal für Sie rund um die Uhr geöffnet. Sie haben immer Zugriff auf alle Bereiche und Fragen, die für eine Konfliktbeilegung relevant sein könnten.
Mehr über das Portal und das Projekt erfahren Sie auf der Willkommenseite.

Hier finden Sie alles über Mediation

Wiki to Yes sammelt und verarbeitet alle Informationen über Mediation. Es vernetzt die Mediationslandschaft aus einer neutralen, verbandsunabhängigen Perspektive, um ein vollständiges Bild der Mediation wiederzugeben, das sich auf alle Aspekte einlassen kann. Konsequenterweise ist das Portal ebenso komplex wie die Mediation, deren Kompetenz oft unterschätzt wird.5 Inzwischen ist das Mediationswiki zur wohl größten, frei zugänglichen, interaktiven Datenbank über die Mediation herangewachsen. Um Ihnen den Zugang zu erleichtern, werden die wichtigsten Seiten nachfolgend, nach den Abteilungen des Hauptmenüs geordnet, zusammengestellt.

Abteilung Zugang

Ihr Einstieg in das Thema und das Wiki. In der Abteilung Zugang finden Sie alle Beiträge, die Ihnen helfen sollen, ein komplexes Thema zu bewältigen.

Was ist Mediation?
Mediation

Inhaltsverzeichnis
Navigation

Einstiegsmöglichkeiten
Zugang

Empfehlungen für die Zielgruppen
Person

Zugang für Insider
Insider

Vorwort
Vorwort

Abteilung Wissen

Alles was Sie über Mediation wissen müssen. In der Abteilung Wissen finden Sie alle Quellen über das, was Sie über die Mediation wissen müssen, was Sie wissen sollten und was Sie wissen möchten.

Das dynamische Fachbuch Mediation
Wissen

Enzyklopädie der Mediation
Lexikothek

Archiv für Mediation
Archiv

Fragen zur Mediation
Fragen zur Mediation

Fachwissen aus anderen Disziplinen
Fachwissen

Systematische Erfassung der Verfahren
Systematik

Familienmediation
Familienmediation

Wirtschaftsmediation
Wirtschaftsmediation

Onlinemediation
Onlinemediation

Abteilung Erfahrungen

Hintergrundinformationen und Erfahrungsaustausch. Die Abteilung Erfahrung stellt Informationen und Tools zur Verfügung, damit Sie sich austauschen können und die Hintergründe verstehen, die Einfluss auf die Mediation und ihre Entwicklung nehmen.

Nachrichtenüberblick
Nachrichten

Fachbeiträge und Kolumnen
Artikel

Links
Links

Diskussion und Austausch
Forum

Meetings
Meetings

Terminhinweise
Termine

Abteilung Werkzeuge

Hilfsmittel und Handwerkszeuge für Mediatoren. Die Kapitel und Beiträge in der Abteilung Werkzeuge ergegen nicht nur einen Überblick über das Leistungsspektrum der Mediation. Sie helfen auch bei ihrer sicheren Umsetzung und der Bewältigung von Herausforderungen, die während der Mediation auftreten können.

Mediatorenkoffer
Tools

Formulare
Formulare

Mediationsgesetz & Co.
Kommentar

Tabellen und Berechnungen
Tabellen

Mediationsmanagement
Management

Abteilung Praxis

Mediation als Dienstleistung. In dieser Abteilung geht es die Fragen, wie die Mediation als Dienstleistung ausgetaltet wird. Dazu gehört auch die Vermarktung und die Auseinandersetzung mit dem professionellen Ansatz der Mediation bei einer Berufsausübung.

Tour durch eine Konfliktbeilegung
Tour

Falldatenbank
Falldatenbank

Hilfe bei der Nachfrage
Nachfrage

Finanzierung
Finanzierung

Unterstützung
Support

Mediatorenverzeichnis
Mediator

Abteilung Akademie

Wissenschaft, Forschung, Ausbildung. Hoier geht es um die Lahre, den wissenschaftlichen Hintergrund, die Forschung und die Ausbildung.

Mediationstheorie(n)
Erkenntnis

Forschung
Forschung

Leitsatzdatenbank
Leitsatz

Ausbildung
Mediationsausbildung

Lernplattform
Lernplattform

Abteilung Wiki to Yes

Optimale Nutzung des Portals. Die letzte Abteilung unterstütz Sie bei der Verwendung von Wiki to Yes, damit Sie das Maximum für sich herausholen können.

Was ist Wiki to Yes?
Willkommen

Matrix zum Einigwerden
Konzept

All you can read (Wiki unlimited)
WikiUnlimited

Unterstützung und Service
Hilfe

Interaktion
Interaktion

Wiki-Tour (Führung durch das Portal)
Portalführung

... und noch viel mehr!

Der Name Wiki to Yes bedeutet so viel wie: Der gemeinsame Weg zur Einigung. Er ist an das als Getting to Yes bezeichnete Harvard-Konzept angelehnt und betrifft die Mediation. Ganz gleich, ob Sie Interessent, Betroffener, Mediator, Dientleister oder Funktionär sind6 . Hier finden Sie nicht nur alle Informationen über die Mediation. Sie lernen auch wie die Mediation zu verstehen ist und wie Sie sie am Besten anwenden können. Darüber hinaus können Sie noch dazu beitragen, das Bild über die Mediation zu vervollständigen und die Mediation zu gestalten.

Wiki to Yes ist der Geheimtipp, wenn es um Konflikte geht.
Das Mediationswiki basiert auf dem Konzept des Herausgebers7 , sowie der Unterstützung engagierter Mediatoren, Förderer und Sponsoren. Aktuell steht das Projekt unter der unabhängigen Trägerschaft von ...

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie das Impressum, die Datenschutzerklärung und die Lizenzbedingungen
Siehe auch: Vorwort, Gästebuch, Bedienungsanleitung, Wiki-Anleitung, Highlights

1 Die Abteilungen entsprechen den Punkten im Hauptmenü, das auf jeder Seite angezeigt wird.
2 Bitte beachten Sie, dass das Hauptmenü auf den folgenden Seiten nicht die Einträge Vorwort und Inhalt vorhält.
3 Siehe das Vorwort des Herausgebers.
4 Die Finanzierung erfolgt über Partnerschaften
5 Siehe Komplexität
6 Die Zielgruppen werden im Beitrag Person direkt angesprochen
7 Siehe das Konzept und das Vorwort des Herausgebers