Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal
Seiten-ID: 738 Content Management System 3-Abteilung »  Hilfe

Aktiver Wissens- und Erfahrungsaustausch

Das Wiki to Yes Content Management

Die Mediation basiert auf der Interdisziplinarität. Sie erfordert einen Austausch, der über die Grenzen der Disziplinen hinaus geht.

Der Think-Tank

Wiki to Yes ist ein Datenpool, der das vollständige Wissen über die Mediation disziplinenübergreifend bereitstellen und abgleichen kann. Die Mediation ist ein praxisorientiertes Verfahren. Es lebt mit den Erfahrungen der Anwendungen und sollte aus diesen heraus gespeist werden. Auch hierzu bedarf es einer gemeinsamen Plattform, in der das Know-how all dieser Erfahrungs- und Wissensfragmente zusammengeführt werden kann.

Wiki to Yes bietet die Gestaltungselemente eines kompetenten Redaktionssytems an, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Das Content Management

In diesem Beitrag werden Ihnen die wichtigsten Komponenten des Content-Managements und des Redaktionssystems alphabetisch geordnet vorgestellt:

Abteilungen

Die Abteilungen sind im Hauptmenü repräsentiert. Sie erlauben die erste grobe inhaltliche Gliederung. Jeder Abteilung können die nachfolgend beschriebenen Komponenten zugeordnet werden. Die Abteilungen heißen:

Zugang Tour Bücher Forum Werkzeuge Dienste Lehre Hilfe

Archive

Inhalte, die nicht in den Büchern abgelegt wurden, werden in Archiven deponiert. Die Archive sind mit Lexikotheken verknüpft. Die wichtigsten C12-Archive sind:

Facharchiv Mediationen Verfahren Konflikte Werkzeuge Dienstleistungen

Artikel

Das Artikel- und Submissions-System ermöglicht es Ihnen, Artikel in einem Content Management System (CMS) zu veröffentlichen. Artikel können Fachbeiträge, Kolumnen oder Nachrichten sein. Die Artikel werden mit einer Themenverwaltung verknüpft, sodass sie auf den Wiki-Seiten (in der Abteilung Wissen oder in der Abteilung Forum) kontextsensitiv eingeordnet und gelistet werden können. Selbstverständlich ist es möglich in den Texten der Wiki-Seiten auch einzelne Artikel zu referenzieren. Die Kontrolle über die Veröffentlichung erfolgt über ein Einreichungssystem. Die Artikel ermöglichen die vollständige Nutzung der Wiki-Syntax. Eine Artikelauswahl wird in der Abteilung Forum veröffentlicht.

Artikel eingeben  Artikel ansehen  Artikelthemen 

Beobachten

Wiki to Yes erlaubt es Ihnen, Seiten und Beiträge zu beobachten, damit Sie diese zum Lesen entweder vormerken oder Veränderungen überwachen können.

a) Vormerken als Favorit
Um eine Seite als Favorit zu markieren, klicken Sie einfach auf den Menübefehl "Favorit", den Sie im Aktionsmenü finden. Das Aktionsmenü befindet sich oberhalb jeder Wiki-Seite unter dem -Symbol. Ihre als Favorit markierten Seiten werden auf der für jeden User eingerichteten Favoritenseite gelistet.

Favoriten

b) Vormerken zur Benachrichtigung
Wenn Sie Veränderungen an Seiten nachvollziehen und wenn Sie informiert werden möchten falls eine Seite verändert wird, markieren Sie die Seite ebenfalls über das Aktionsmenü, das Sie oberhalb jeder Wiki-Seite unter dem -Symbol aufrufen können. Je nach Ihren Einstellungen, wie Sie banchrichtigt werden möchten, erhalten Sie bei jeder Veränderung ein e-Mail.

Benachrichtigungen einstellen

c) Voreinstellungen
Mitglieder der Gruppen Studenten und Mediatoren erhalten automatisch eine Nachricht, wenn ein neuer Fall zur Intervision eingegeben wird.

Intervision

Blog

Ein Weblog (kurz: Blog) ist eine Sammlung von Posts (Beiträgen) nach Datum sortiert. Ein Blog ist mit einem Tagebuch zu vergleichen. Ein Beitrag kann ein Kommentar über ein Ereignis oder eine Beobachtung, eine Bewertung, ein Gedanke, oder alles sein, was in der Mediationslandschaft der Beobachtung und Verfolgung bedarf. Im Gegensatz zu den Artikeln sind die Blogeinträge kurz gefasste Nachrichten, die eher wie ein Reminder oder eine Notiz anmuten. Benutzer können Blogs erstellen. Sie haben auch die Möglichkeit, Einträge in privaten oder öffentlichen Blogs posten oder als privat zu markieren, sodass sie nur bestimmten Benutzergruppen zugänglich sind. Tiki implementiert auch die Blogger XMLRPC-Schnittstelle, so dass Sie Anwendungen wie wBloggar oder Blogbuddy verwenden können, um Weblogs zu verwalten und zu bearbeiten.

Blogs ansehen

Mit dem Befehl "Blogs ansehen" erreichen Sie das Blogverzeichnis. Dort können Sie Blogeinträge nach Auswahl eines Blogs vornehmen. Auch können neue Blogs angelegt werden. Bei Wiki to Yes haben Sie also die Möglichkeit, wichtige Ereignisse im Umfeld der Mediation durch eine kurze Notiz festzuhalten, um gerne auch auf Ihre Quelle oder das Sie betreffende Ereignis zu verweisen um Ihren Eingang in die Annalen der Mediation zu sichern.

Bücher

Die Büchern sind nicht nur ein Datenspeicher. Sie erlauben auch einen chronologisch strukturierten Zugang zu Themen der Mediation, die in dieser Abteilung wie Buchinhalte präsentiert werden.

Bücher

Gliederung

Es ist ein wesentliches Leistungsmerkmal der Tiki-Software, dass Beiträge nicht nur über Schlagworte kategorisieren werden können, sondern auch dass einem jeder Abteilung zugeordneten Strukturmenü angehängt werden können. So ist es möglich eine "Top-down" und "Bottom-up"-Logik gleichzeitig zu verwenden. Beiträge die keiner Gliederung zugeordnet werden können, sind in den Archiven verwahrt.

Diskussionen

Für Diskussionen sind die Foren eine geeignete Plattform. Zu jeder Wiki Seite kann ein Diskussionsforum automatisch angelegt werden.

Kommentare

Kommentare werden verwendet, um ein Benutzer-Feedback zu vielen Tiki-Funktionen zur Verfügung zu stellen. Sie können auf Wiki-Seiten, Artikel und Umfragen kommentieren. Das Kommentarsystem kann so konfiguriert werden, dass Benutzer über Kommentare abstimmen können. In der Regel kann der Autor entscheiden, ob er zu seinem Beitrag Kommentare erlauben wil oder nicht. Er hat auch die Möglichkeit, sich im Falle von Kommentaren benachrichtigen zu lassen. Kommentare sollen Hinweise geben. Diskussionen sind besser im Forum aufgehoben.

Ein Karma-System hält für jeden Benutzer ein Niveau. Der Level verbessert sich, wenn ein User-Kommentar von einem anderen Benutzer abgestimmt wird. Gute qualifizierte Benutzer Stimmen fügen mehr Punkte zu einem Kommentar als Benutzer, die nicht gute Qualifikationen. Kommentare können mit einfachen Bedienelementen angezeigt / versteckt werden und der Benutzer kann steuern, wie man Stimmen sortiert, die Anzahl der Stimmen, die nach Seite zu sehen sind, und die minimale Schwelle (Punktzahl) für eine Abstimmung, die angezeigt werden soll.

Lexikotheken

Lexikotheken erlauben den Zugriff auf Verzeichnisse, deren Inhalte in den Büchern oder in den Archiven hinterlegt sind. Die wichtigsten Lexikotheken sind:

Lexikon Mediationen Verfahren Konflikte Werkzeuge Dienstleistungen

Linkverzeichnis

Das Verzeichnis organisiert Weblinks in praktische Kategorien, die dem dmoz-Open-Directory-Projekt ähnlich sind oder Yahoo! Benutzer können die Linkbeschreibungen durchsuchen, indem sie die Kategorien durch Bohren auf immer spezifischere Unterkategorien durchsuchen. Oder sie können nach bestimmten Texten suchen. Benutzer können auch Links vorschlagen, die sie gern sehen möchten. So wird ein erfolgreiches Verzeichnis von seiner Tiki-Community erstellt. Admins oder Redakteure, die sie benennen, können Benutzervorschläge bestätigen, bevor sie veröffentlicht werden. Eine unbegrenzte Anzahl von Kategorien kann erstellt werden und sie können miteinander verwandt werden, um die Benutzer dazu zu bewegen, sich von einem zum anderen zu bewegen. Tiki verfolgt den Zusatz von neuen Links und die Menge an Verkehr, den sie anziehen. Benutzer können die Top-Ranking-Sites und coole Seiten (starke Verkehrswege) durch einen Klick auf eine Schaltfläche ansehen. Optional können Verzeichnis-Rankings / Stats-Module in Tiki-Spalten angezeigt werden.

FAQ

FAQ (Häufig gestellte Fragen) sind Listen von gemeinsamen Fragen und Antworten zu einem bestimmten Thema. FAQ sind weit verbreitet in Online-Communities, um beliebte Fragen zu gruppieren und haben sie gelöst, ohne die Notwendigkeit, die gleiche Antwort mehrmals wiederholen. Tiki erlaubt Ihnen, so viele FAQ wie Sie wollen mit einer beliebigen Anzahl von Fragen in jeder FAQ zu erstellen. Optional kann es den Nutzern gestattet werden, Fragen zu beantworten, die beantwortet werden können, welche Admins / Redakteure antworten können oder löschen können.

Forum

Foren sind eine Must-Have-Funktion für eine Community-Website. Ein Forum ist eine Sammlung von Themen mit Benutzernachrichten. Mit Tiki können Sie so viele Foren konfigurieren, wie Sie es wünschen und Berechtigungen festlegen, um festzustellen, wer Foren erstellen kann, Adminforen, Themen erstellen, Nachrichten veröffentlichen, auf Nachrichten abstimmen usw. Für einzelne Foren können individuelle Berechtigungen festgelegt werden, so dass Sie nur private Foren haben können Für einige Benutzergruppen sichtbar. Die Foren-Sektion in Tiki hat viele erweiterte Funktionen wie Auto-Prunning, um zu verhindern, dass die Basis von Nachrichten zu groß wachsen, Hochwasserschutz, klebrige Themen, gesperrte Themen usw.

Newsletter

Die Newsletters-Funktion ermöglicht es admin, so viele Newsletter zu definieren, wie er will. Benutzer können Newsletter abonnieren und eine E-Mail-Bestätigung ist erforderlich, um Spam zu verhindern. Dann kann admin HTML-basierte Newsletter an die (bestätigten) Abonnenten senden. Dies kann verwendet werden, um Website-Nachrichten zu kommunizieren, Broadcast-Site-Events, etc.

Umfragen

Umfragen sind ein gemeinsames Merkmal in User-Community-Sites. Mit Tiki kannst du beliebig viele Umfragen erstellen und von null bis n Umfragen in den Tiki Seiten anzeigen. Sie können auch einen Satz von mehreren aktiven Umfragen haben und nur eine Umfrage auf einer Seite anzeigen. In diesem Fall wird Tiki durch den Satz von Umfragen drehen. Benutzer mit der richtigen Berechtigung können Umfrageergebnisse sehen, alte Umfragen untersuchen und in einer Umfrage abstimmen, die nicht geschlossen ist.

Quiz

Quiz kann für Spaß, für Trivia, für Wettbewerbe oder für die Schaffung von Kursen und E-Learning-Sites verwendet werden. Ein Quiz besteht aus einer Reihe von Multiple-Choice-Fragen, jede Option in einer Frage kann positiven oder negativen Punkten zugeordnet werden. Nachdem der Benutzer ein Quiz genommen hat, berechnet Tiki die Partitur und eine Antwort kann dem Benutzer je nach seiner Partitur angezeigt werden. Sie können steuern, ob Quizzes wiederholt werden können und Sie können eine Zeitbegrenzung für Quizzes angeben. Wenn Sie möchten, können Quiz-Ergebnisse gespeichert werden und Sie können die Ergebnisse überprüfen. Statistiken werden immer für Quizzes gespeichert - verfolgen die Ergebnisse jedes Quiz.

Tracker

Trackers sind ein leistungsfähiges und flexibles Werkzeug. Verfolger werden verwendet, um eine Aufzeichnung einer Sammlung von Gegenständen zu halten. Sie können festlegen, welche Felder Elemente pro Tracker haben werden. Dann können Sie Elemente hinzufügen / entfernen, Objekte auflisten, Kommentare hinzufügen, Dateien an Objekte anhängen. Objekte können Benutzern / Gruppen zugewiesen werden, und wenn das Element geöffnet ist, erscheint es im Bildschirm Benutzereinstellungen. Trackers / Items können per E-Mail überwacht werden. Sie können Tracker für Support-Tickets, Feature-Anfragen, Kauf Bestellungen, Fehlerberichterstattung, Feedback-Reporting, Einreichung von News, etc. verwenden. Viele Workflows können mit einem oder mehreren Tracker modelliert werden.

Wiki

Das Wiki ist eine Collaboration-Umgebung, in der die Benutzer die gelesenen Seiten bearbeiten können. Links zu wikipages werden automatisch erstellt, indem kapitalisierte Wörter zusammengeschlagen werden (z. B. WikiPage). Eine spezielle Bearbeitungssyntax wird verwendet, um Funktionen wie fette Texte, Bilder, externe Links usw. zur Verfügung zu stellen. Für jede Seite wird ein Verlauf beibehalten, damit Admins Diffs anzeigen und eine Seite auf eine vorherige Version zurücksetzen können, wenn ein Benutzer eine Seite bricht. Wikis können für Dokumentation, Support, Intranets und viele andere Anwendungen verwendet werden. Das Tiki Wiki System hat alle normalen Features Wikis haben noch viel mehr.

Hinweise und Fußnoten

Alias: Wissensmanagement, Think-Tank, ThinkTank, Redaktionssystem
Bearbeitungshinweis: Textvollendung erforderlich
Prüfvermerk: -