Lade...
 
Seiten-ID: 1167 Wie löse ich mein Problem? 4-Inhalt »  Beruf 3-Abteilung »  Dienste

Hilfe bei Ihrer Problemlösung

Erinnern Sie sich an die eingangs gestellte Frage1 , ob sie ein Problem haben, das es zu lösen gilt?
Wiki to Yes wird Ihnen dabei helfen, auch ohne dass Sie sich durch das Portal wühlen und alle Seiten vorher durchlesen müssen. Eine Auswahl, welche Seiten für Sie interessant sind, finden Sie unter den personenorientieren Zugängen. In der Zusammenfassung finden Sie die Fragen, die bei einer Konfliktbeilegung zu stellen sind. Der Beitrag Nachfrage weist die darauf bezogenen Dienstleistungsangebote nach.

personenorientiere Zugänge  Zusammenfassung  Nachfrage 

Hier sollen Sie bei der Frage unterstützt werden, wie an ein Problem oder einen Konflikt heranzugehen ist, um es zu lösen.

Ein Problem ist eine als schwierig eingeschätzte Aufgabe oder Fragestellung. Sie kann in allen Bereichen vorkommen und ist deshalb sehr komplex. Wiki to Yes möchte Ihnen Hilfestellungen und Zugänge zur Lösung von Problemen anbieten. Die nachfolgende Zusammenstellung führt die wichtigsten Fragen bei der Problemlösung auf und verweist auf die dazu pasenden Seiten. Sie sollen Ihnen bei der konkreten Problemlösung behilflich sein.

Übersicht, wo Sie Hilfe bei der Lösung von Problemen finden können

Habe ich eigentlich ein Problem?

Ein Problem zeigt sich meist in einem Widerspruch. Er kann sich zu einem Dilemma ausweiten, bei dem keine der vorgestellten Lösungen befriedigend ist. Die Innensicht verstellt den Blick darauf das Problem korrekt zu identifizieren. Die Außenwahrnehmung übersieht die Möglichkeiten zur Übernahme der Eigenverantwortung. Auch die Suche nach Ursachen und Lösungen schränkt die Chancen ein, das Problem korrekt zu erkennen. Diese Denkweisen führen zum Problem hin, statt heraus, sodass das Problem zum Teil der Lösung wird. Um kreative Lösungen zu ermöglichen, ist es wichtig, sich klar darüber zu werden, was genau das Problem (die zu entscheidende Frage) ist und warum es die ein oder andere Wirkung auf einen selbst hat. Grundsätzlich zeigen die Emotionen den Weg in die Lösung. Sie können sich aber irren und am Nutzen vorbeiführen.

Muss ich das Problem überhaupt lösen?

Das Chaospendel beweist, dass die Zukunft nicht vorhersehbar ist. Sie ergibt sich aus Ihren Gedanken und Interaktionen. Es macht also Sinn, darauf zu achten. Dann erkennen Sie, dass sich manche Probleme von alleine lösen. Andere können Sie nur selbst lösen. Der Rumpelstilzcheneffekt sagt Ihnen, wie das Problem zu lösen ist. Einen Hinweis darauf bekommen, Sie, wenn Sie sich fragen: "Warum regt mich das eigentlich so auf?" Jetzt kommen Sie selbst in den Fokus Ihrer Wahrnehmung.

Wie kann ich das Problem lösen?

Anders denken lautet die einfache Antwort2 . Anders denken ist aber gar nicht so einfach. Die Mediation ist anders. Sie wird ihnen dabei helfen, weil sie den Parteien Unterstützung anbietet, ihre Konflikte selbst zu lösen. Es ist eine Hilfe zur Selbsthilfe. Sie können auch ohne Hilfe von außen versuchen, das Problem mediativ zu lösen. Eine Anleitung dazu finden Sie im Beitrag Problemlösen. Im Probelmlöserforum können Sie Ihr Problem schildern oder Ihre Frage an die Expertencommunity richten. Eine erste Hilfe finden Sie in den Formularen.

Wer kann mir bei der Lösung helfen?

Die Entscheidungshilfe bietet eine Zusammenfassung der Entscheidungen entlang einer Konfliktlösung. Die Nachfrage formuliert die daraus entstehenden Bedarfe und weist nach, wo und wie sie zu decken sind.

Wo finde ich Antworten zur Mediation?

Antworten auf wiederkehrende Fragen finden Sie bei den FAQ's. Im Frageforum können Sie selbst Fragen zur Mediation einbringen.

Wo finde ich Hilfe bei Wiki to Yes?

Die Highlights legen den Leistungsumfang des Portals offen. Für jede Benutzergruppe gibt es eine Willkommenseite mit Empfehlungen, welche Seiten für Sie hilfreich sind.



Hinweise und Fußnoten

Alias: Hilfe, Problemlösung
Archiv: Ein Beitrag zum Facharchiv
Bearbeitungshinweis: Textvollendung und Programmvollendung erforderlich.
Prüfvermerk: -

1 Siehe Start
2 Schon Einstein sagte: Das Denken, das in ein Problem hineinführt kann nicht aus dem Problem herausführen!

Zu dieser Seite haben beigetragen: Arthur Trossen .
Seite zuletzt geändert: am Dienstag März 20, 2018 13:08:32 CET von Arthur Trossen.
;