Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal
Seiten-ID: 858 Die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen 4-Inhalt »  (06) Konflikt »  Konfliktarbeit 3-Abteilung »  Archiv »  Archiv: Lexikon (allgemein)

Konfliktkompetenz

Jeder Mensch hat eine Fähigkeit mit Konflikten umzugehen. Diese Fähigkeit wird schon in frühen Kindheitsjahren angelegt und entsprechend der Erfahrungen, der Erziehung, der Veranlagung und der Möglichkeiten des jeweiligen Menschen ausgeprägt. Die individuellen Erfahrungen im Umgang mit Konflikten werden in Mustern gespeichert, die im Konfliktfall oft unbewusst abgerufen werden. Kommt es zum Konflikt fällt der Mensch (je nach Eskalationsgrad) automatisch in diese Verhaltensmuster zurück. Die Psychologen sprechen davon, dass der Mensch im Konflikt regridiert. Die Erfahrungen zeigen dass Frauen oft in einen frühkindliches Verhalten zurückfallen während Männer oft in ein pubertäres Verhalten zurückfallen.

Entsprechende Verhaltensmuster lassen sich in Konflikttypen einsortieren. Auch bilden sich Konfliktcharaktere heraus. Ehe man Menschen in Schulleden steckt, sollte man sich aber bewusst sein, dass der Mensch immer abhängig von der Situation agiert und reagiert. So speilt die Einschätzung des Gegners eine wichtige Rolle bei der Ausgestaltung des eigenen Konfliktverhaltens.

Konflikttypen 

Hinweise und Fußnoten

Alias: Konfliktfähigkeit
Siehe auch: Konfliktverhalten, Konflikttypen
Bearbeitungshinweis: Textvollendung erforderlich.
Archiv: Ein Beitrag zum Facharchiv
Prüfvermerk: -