Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal
Seiten-ID: 1701 Partnerübung 2-Info-Typ »  Formular

Formulare

Paarvisionen

Wenn ein Paar einen gemeinsamen Weg gehen will, muss es ein gemeinsames Ziel haben. Wie aber lässt sich ein solches Ziel bestimmen? Dieser Test soll Ihnen vor Augen führen, ob und gegebenenfalls welche Vision ein Paar verfolgt oder verfolgen kann.

Was ist unsere gemeinsame Vision?


Die Übung besteht aus folgenden Schritten:

1. Schritt

Markieren Sie zunächst den Endzeitpunkt der Paarbeziehung. Bei einer Ehe mag unterstellt werden, dass dieser Zeitpunkt mit dem Lebensende einhergeht. Überlegen Sie und Ihr Partner oder Ihre Partnerin dann jeweils in einer ruhigen Stunde und unabhängig voneinander, wie und wo Sie sich zu diesem Zeitpunkt (also z.B. am Ende Ihres Lebens) sehen wollen. Malen Sie ein Bild oder eine andere Vorlage, die analog wahrnehmbar ist. Eine Collage beispielsweise erfüllt auch den Zweck. Veruschen Sie auszudrücken, wie Sie sich sehen möchten. Wer ist alles bei Ihnen und wo stehen, sitzen oder liegen die Menschen, Tiere und Dinge, die Sie umgeben.

Beispiel -Ihre Lebensvision: Sie sitzen mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin auf einer Bank. Die Kinder und Enkelkinder sitzen auf der Erde davor. Im Hintegrund sieht man Ihr Haus. Es sieht gemütlich aus usw.

2. Schritt

Wenn Sie und Ihr Partner oder Ihre Partnerin die Vision zum Ausdruck gebracht haben, tauschen Sie die Bilder aus. Betrachten Sie das Bild des Partners oder der Partnerin völlig wertfrei. Wenn Fragen aufkommen was das eine oder andere bedeutet, fragen Sie.

3. Schritt

Versuchen Sie aus den Bildern ein gemeinsames Bild zu gestalten, wo Sie sich beide wiederfinden. Geben Sie dem Bild einen Namen und formulieren Sie die Darstellung als Ihr gemeinsames Lebensziel (Ziel für die Partnerschaft).

4. Schritt

Sie können Meilensteine und Kriterien festlegen, sodass Sie stets erkennen können, ob Sie noch auf dem gemeinsamem Weg sind

Paradoxerweise benötigen Sie auch eine Vision im Falle einer Trennung. Gehen Sie vor, wie oben beschrieben. Fragen Sie dann, wie Sie sich nach 5, 10 oder 15 Jahren nach der Trennung sehen und begegnen möchten. Geben Sie der Beziehung dann einen Namen, auf den Sie sich beide verständigen können.

Hinweise und Fußnoten

Siehe auch: Formulare, check-selbstsicht



An dieser Seite haben mitgearbeitet: Arthur Trossen .
Seite zuletzt geändert: am Dienstag Oktober 22, 2019 06:42:44 CEST von Arthur Trossen.