Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Mediation (Intervision)


Mediation in Dubai

Der Ehemann ist Deutscher. Die Ehefrau ist Litauerin. Beide leben in Dubai und haben zwei Kinder. Die Mediation wird online durchgeführt. Der Mediator ist Deutscher. Es fgeht um die Scheidung und mögliche Scheidungsfolgen. Die Parteien leben berteits getrennt und präferieren ein Wechselmodell. Der Ehemann und Vater verdient deutlich mehr als die Mutter. Sie kann sich wegen der hohen Lebenshaltungskosten in Dubai keine adäquate Wohung leisten, wo die Kinder, wenn sie bei der Mutter sind, ein eigenes Zimmer haben. Die Mutter verlangt deshalb eine monatliche, finanzielle Unterstütztung. Der Vater verweigert die Zahlung einerseits mit Hinweis auf das Wechselmodell, andererseits weil der der Mutter vorwirft, die Trennung herbveigeführt zu haben. Der Vater droht auch damit, die Kinder ganz zu sich zu nehmen. Er verweist darauf, dass sie bei ihm ein besseres Leben hätten und eine bessere finanzielle Ausstattung. Auch verweist er darauf, dass die Mutter nach dem arabischen Recht kaum eine Chance hat, die Kinder zu bekommen. Das Scheidungsverafhren ist in Deutschland anhängig. Worauf muss der Mediator achten und wie geht er mit dem unterschiedlichen Recht um?