Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Kolumne

Mediation und Gesellschaft

Sind Sie bereit für die Mediation?

Autor: Arthur Trossen - Veröffentlicht 13.11.2018 08:33

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


Es war im Jahre 2015 als auf einer Konferenz in Lettland das Auditorium plötzlich die Frage aufwarf: Sind wir überhaupt schon reif für die Mediation?" Ein Teilnehmer ärgerte sich über die dadurch losgetretene Diskussion, die seiner Meinung nach am Thema vorbei ging. Er fragte deshalb: Seid Sie auch bereit, sie zu verpassen? Die Diskussion war damit beendet. Vielleicht hätte sie fortgesetzt werden sollen.

Eine wagemutige Behauptung

Die Zeit ist reif

Autor: Arthur Trossen - Veröffentlicht 04.10.2018 21:01

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


So lautete der Titel des Grußwortes der Ministerin, Barbara Havliza, zum 15. Konfliktmanagementkongress in Hannover. Die Zeit ist reif heißt so viel wie: Es ist soweit. Ist es wirklich schon so weit?

Wie passt das zusammen?

Staatlicher Eingriff gefordert

Autor: Arthur Trossen - Veröffentlicht 06.09.2018 07:08

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


Die Stellungnahme der Regierung auf die kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/3792) ist zurückhaltend. So urteilt wenigstens die Presse. Die Reaktion darauf führt wieder zu einer Forderung: "Der Staat müsse auch bei der Mediation sein Gewaltmonopol wahrnehmen!", meint FDP-Politiker Müller-Böhm. Ja, man muss die Menschen zum Glück zwingen. Nur: wie geht das und um wessen Glück geht es hier eigentlich, wenn staatlich anerkannte Prüfstellen zur Zertifizierung der Mediatoren gefordert werden? Auch ist die Frage berechtigt, was der Staat tun kann, um eine Nachfrage nach einem freiwilligen Verfahren zu fördern.

So wird die Mediation präsentiert

Streit schlichten bei Kaffee und Gebäck

Autor: Administrator - Veröffentlicht 20.08.2018 11:07

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


Es klingt wie Mediation beim Kaffeekränzchen, wenn der Artikel in den Schleswiger Nachrichten diese Schlagzeile nach vorne stellt. Es geht um die Einführung der Mediation im Amtsgericht Schleswig. Der Beitrag gibt Anlass zur Klarstellung, denn: So einfach ist es nicht.

Mehr wäre möglich!

Der zahnlose Tiger

Autor: Arthur Trossen - Veröffentlicht 06.07.2018 10:35

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


Was die Kompetenz und die Wirkung anbelangt, könnte die Mediation stark sein wie ein Tiger. Offenbar ist sie im System besser zu ertragen, wenn sie wie ein Schmusekätzchen behandelt wird. Über das Potenzial der Mediation gibt es verschiedene Vorstellungen. Das Ziel ihrer Implementierung ist jedoch nicht geklärt. Geschieht dies aus Absicht oder ist es ein Versehen? Der Effekt liegt auf der Hand!

Das Verständnis der Mediation ist diffus

Das Mediationsverständnis

Autor: Arthur Trossen - Veröffentlicht 06.07.2018 09:42

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


Zwei Mädchen streiten über eine Orange. Plötzlich fragt das eine Mädchen: "Wozu brauchst Di die Orange?". Zum Kuchenbacken lautet die Antwort. "Ich will Orangensaft trinken", sagt das eine Mädchen. Plötzlich kennen beide die einvernehmliche Lösung. War ihre Verhandlung eine Mediation?

Ein Beispiel was Mediation nicht ist

Anstoß für die Mediation

Autor: Jan Oberdieck - Veröffentlicht 30.10.2017 20:05

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


Der Tagespiegel vom 18.10.2017 befasst sich mit einem Konflikt zwischen DFB und seinen Schiedsrichtern. Obwohl die Schlagzeile "Anstoß für die Mediation?" heißt, titelt der Tagesspiegel bereits in der Überschrift: „Der Krach zwischen DFB und Schiedsrichtern ist eskaliert. Jetzt soll es einen Schlichtungsversuch geben - doch das kann dauern“. Hier wurde die Mediation nicht verstanden.

Wer mediiert die Implementierung der Mediation?

Die Mediationslandschaft

Autor: Trossen - Veröffentlicht 14.05.2017 11:24

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


Die Mediationslandschaft stellt die Umgebung für die Mediation dar. Sie ergibt zugleich die Rahmenbedingungen, unter denen eine Implementierung der Mediation möglich ist. Die Mediationslandschaft erscheint wie ein Mikrokosmos, in dem sich gesellschaftliche Phänomene nicht nur widerspiegeln, sondern wiederholen. Die Mediation muss lernen, sich darin zurechtzufinden.

Das sollten Sie sich gut überlegen

Soll ich zertifizierter Mediator werden?

Autor: Arthur Trossen - Veröffentlicht 16.02.2017 12:54

Ein Beitrag zur Wiki to Yes Mediationskolumne


Die Betonung liegt auf dem Adjektiv "zertifiziert". Der "zertifizierte Mediator" ist ein gesetzlich geschützter Titel. Viele übersehen, dass es (zumindest bis jetzt) weder ein staatlich geprüfter, noch ein staatlich verliehener Titel und auch noch eine Berufsvoraussetzung ist. Die Frage nach dem Sinn und Zweck wird oft gestellt. Deshalb finden Sie hier eine Entscheidungshilfe Es gibt Gründe dafür und Gründe dagegen.