Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Beiträge zu Barometer-Gesetz (gegenwärtige Version)

Prozess


Optionen


Version
Version Datum Benutzer
20.08.2018 18:51 Administrator
20.08.2018 22:39 Administrator
20.08.2018 19:23 Administrator
20.08.2018 19:14 Administrator
20.08.2018 18:51 Administrator

Statistiken

Autor Wörter Leerraum Zeichen Druckbare Zeichen
Benutzt Gelöscht Benutzt Gelöscht Benutzt Gelöscht Benutzt Gelöscht
admin 235 (100.0%) 0 (0.0%) 172 (100.0%) 0 (0.0%) 2108 (100.0%) 0 (0.0%) 1629 (100.0%) 0 (0.0%)
Gesamt 235 (100.0%) 0 (100.0%) 172 (100.0%) 0 (100.0%) 2108 (100.0%) 0 (100.0%) 1629 (100.0%) 0 (100 %)

Seitenänderungen

Trend (Gesetzgebung)<a href="#Trend_Gesetzgebung_" class="heading-link"><span class="icon icon-link fa fa-link fa-fw " ></span></a>


Wenn es um eine Prognose zur Gesetzgebung geht, mag zwischen der erwarteten und der zu wünschenden Gesetzgebung unterschieden werden. Bei internationalen Vergleichen wird der Fortschritt bei der Entwicklung der Mediation oft am Umfang und der Zahl der eingeführten Gesetze gemessen. Dass sich der deutsche Gesetzgeber bis heute davon nicht hat beeindrucken lassen, könnte ebenso für seine Unsichertheit wie für seine Weisheit sprechen. Zu erwarten ist, dass sich die Gesetzgebung im Tunnelblick verwirklicht. Zu wünschen wäre, dass sie sich und den Bürgern einen Blick über den Tellerand erlaubt.

&nbsp;Aktionshinweis:

Die Trendanalysen beruhen auf der Auswertung der in Wiki to Yes gesammelten Daten. Tragen Sie zur Vervollständigung der zugrunde liegenden Daten mit Ihrer Expertise bei, indem Sie bei den passenden Stellen auf Nachrichten, Statistiken, Forschungen, Trenddaten, Gesetzesvorhaben, Marktverhakten und Rechtsprechung hinweisen <a id="ref_footnote1" href="#footnote1" class="footlink ">1</a>
<a id="ref_footnoteaction" href="#footnoteaction" class="footlink ">2</a>


Gegenstände<a href="#Gegenst_nde" class="heading-link"><span class="icon icon-link fa fa-link fa-fw " ></span></a>

Auffällig ist zunächst, dass Entscheidungen die Mediation betreffen, nicht durch Mediation, sondern durch Gerichte geklärt werden. Auffällig ist auch, dass Entscheidungen über Fragend er Haftung eines Mediators ausnahmslos Anwaltsmediatoren betreffen.

Dieser Beitrag wird weiter ausgeführt.
Bitte haben Sie noch Geduld oder helfen Sie, ihn zu komplettieren!