Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Formulare

Merkblatt Mediation

Dieses Merkblatt soll Interessenten (Konfliktparteien) helfen, den Bedarf für Mediation korrekt einzuschätzen. Sie können das Merkblatt aushändigen oder einen Link auf diese Seite empfehlen.

 © Hinweis

Dieses Formular wurde von Win-Management GmbH zur Verfügung gestellt. Eine Verwendung ist mit dem Copyright Hinweis und dem Link auf diese Fundstelle gestattet.

Mediation

Hinweise für Interessierte


Sie befürchten einen bevorstehenden Konflikt und suchen nach Wegen ihn zu vermeiden?
Sie haben bereits einen Konflikt und suchen nach Wegen, den Konflikt zu lösen?
In beiden Fällen ist die Mediation eine sinnvolle Option.

Bei der Mediation geht es immer darum, eine Lösung zu finden. Das Suchen nach einer Lösung ist angebracht, wenn Sie keine Lösung kennen oder wenn Sie Bedenken haben, dass Ihre vorgestellte Lösung nicht oder nur mit großem Aufwand herstellbar ist. Die Suche nach einer Lösung ist auch dann angebracht, wenn Sie zwar eine Lösung kennen, die aber vom Gegner nicht geteilt wird, sodass ihre Umsetzung fraglich ist.

Die Mediation ist dann ein geeignetes Verfahren, wenn es um die Beilegung eines Konfliktes geht bei der alle Aspekte des Konfliktes (also nicht nur die Fakten und die Rechtslage) beachtet werden sollen. Die Mediation ist ein nutzenorientiertes Verfahren, das auf eine Verstehensvermittlung aufbaut. Das bedeutet, dass nur solche Lösungen akzeptiert werden, die dem erwarteten Nutzen beider Parteien entsprechen und auf einem wechselseitig zugestandenen Verständnis des Konfliktes basieren.

Die Mediation ist ein nicht öffentliches privates Verfahren, bei dem die Parteien während des gesamten Verfahrens die Kontrolle behalten und über einen Entscheidungsvorbehalt verfügen. Das bedeutet, dass alle Entscheidungen im Konsens getroffen werden. Die Mediation beschreibt und ermöglicht den Weg in einen Konsens, auch wenn Sie meinen, dass dies nicht möglich ist. Den Schlüssel bildet die Kognition (Gesamtheit aller Prozesse, die mit dem Wahrnehmen, Erkennen und Bewerten zusammenhängen).

Um sicherzustellen, dass die Mediation den maximal möglichen Nutzen erzielt, wird das Ergebnis nicht nur auf seine Umsetzbarkeit und Nachhaltigkeit überprüft. Es wird auch mit den möglichen Ergebnissen aller anderen Verfahren verglichen.

Die Mediation schließt andere Form der Konfliktbeilegung (wie etwa die Anrufung des Gerichts) nicht aus. Allerdings erübrigt sich jede weitere Maßnahme, wenn die Mediation zu Ende geführt wird. Die Erfolgskriterien für die Lösung werden innerhalb der Mediation mit den Parteien abgestimmt.

Wenn Sie mehr über die Mediation erfahren möchten, lesen Sie bitte den Beitrag Mediation. Dort finden Sie alle weiterführenden Informationen.

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier- und Lizenzbestimmungen. Zitiervorgabe im ©-Hinweis.
Bearbeitungsstand: 2019-07-25 09:43 / Version .
Siehe auch: Mediation, Irrtümer, Darstellungen, Mediationsmetaphern, Vorteile, FAQ's
Prüfvermerk: Arthur Trossen

Weitere Beiträge zu dem Thema mit gleichen Schlagworten
wiki page : Alternativen
wiki page : Check-Entscheidung
wiki page : Check-Mediatoren
trackeritem : Debiasing
wiki page : Entscheidungshilfe
trackeritem : Entscheidungsnavi
wiki page : Entscheidungsprozesse
wiki page : Irrtümer
wiki page : Nachfrage
wiki page : Support
Erstellt von Administrator. Letzte Änderung: Donnerstag Juli 25, 2019 09:43:08 CEST by Arthur Trossen.