Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Warum und wie macht Stress krank?

Eintrag
6119
Datum
2019-12-14
Schlagzeile
Warum und wie macht Stress krank?
Inhalt (Zitate aus dem Presseartikel, die für Mediatoren von Interesse sein könnten)
Der Artikel führt aus: "... Die WHO zählt beruflichen Stress als Krankheitsursache zu "einer der größten Gefahren des 21. Jahrhunderts". Aber warum macht Stress überhaupt krank? Ein Mechanismus aus der Steinzeit ist schuld, der uns in stundenlange Alarmbereitschaft versetzt. ... Stresserkrankungen haben viele Gesichter: Schwindelattacken oder Herzrhythmusstörungen, ein Reizmagen oder Bluthochdruck, Menstruationsprobleme, Ohrgeräusche, sogar Impotenz oder ständig wiederkehrende Erkältungen - und Erschöpfung natürlich. ... Es beginnt mit dem sogenannten Stressnerv Sympathikus und den Stresshormonen Adrenalin und Cortisol. Sie erhöhen die Muskelspannung, beschleunigen den Puls und steigern den Blutdruck. "Adrenalin versetzt den Organismus in die Lage, extrem schnell Energie zu mobilisieren und Cortisol vermag die erhöhte Aktivität über eine lange Zeit aufrechtzuerhalten", erklärt Haurand.
Autor
Claudia Bignion
Kategorie
Allgemein
Kommentar
Quellenhinweis
n-tv.de, dpa
Fundstelle (URL)
https://www.n-tv.de/wissen/Warum-und-wie-macht-Stress-krank-article21450964.html
Schlagworte
stress   
Relevanz
(0)
Erstellt
Sonntag Dezember 15, 2019 23:09:51 CET