Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Bezirk sieht keine Lösung für Potse

Eintrag
4760
Datum
2019-07-11
Schlagzeile
Bezirk sieht keine Lösung für Potse
Inhalt (Zitate aus dem Presseartikel, die für Mediatoren von Interesse sein könnten)
Die Pressemitteilung führt aus: "Das Gericht schlägt im Streit um das Schöneberger Jugendzentrum Potse eine Mediation vor. Doch die scheitert schon vor Gesprächen am Bezirk ... Mediation hieße, dass das Räumungsverfahren vor einer mündlichen Verhandlung an einen Güterichter ginge, der selbst nicht über den Fall entscheidet, sondern bei einer freiwilligen Konfliktbeilegung helfen könne. Voraussetzung ist die Kompromissbereitschaft beider Parteien ... Die allerdings ist im Fall der Potse nicht gegeben".
Autor
Kategorie
Fallinformation
Kommentar
Die Parteien sind nicht lösungsoffen und dem Richter, der die Mediation vermitteln will ist es nicht gelungen, die Lösungsoffenheit herzustellen, sodass eine Suche nach einer vielleicht ganz anderen Lösung für die Parteien attraktiv und nachvollziehbar ist.
Quellenhinweis
TAZ
Fundstelle (URL)
https://taz.de/Jugendzentrum-droht-weiter-Raeumung/!5611350/
Schlagworte
Güterichterverfahren    Vorschlag   
Relevanz
(0)
Erstellt
Donnerstag Juli 11, 2019 08:17:02 CEST