Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Diskussionsforum


Du siehst Dir eine Antwort an, auf Implementierung  

Folgende Empfehlungen wurden ausgesprochen:

  • Das vorgestellte Konzept einer Implementierung wird in dieser oder einer abgeänderten Form abgestimmt, sodass die Ziele und der Weg zur Implementierung klar und nachvollziehbar ist.
  • Die offenen Fragen (s.o.) werden zusammengestellt, geklärt und abgestimmt, ehe weitere Maßnahmen unternommen werden. Wiki to Yes ist hierfür eine geeignete Plattform, weil der Benutzer einen permanenten Zugriff auf alle Informationen hat und sowohl Ergänzungen, wie Korrekturen und KOmmentare abgeben kann.
  • Die Förderung der Mediation wird nicht nur auf das Verfahren i.S.d. Mediationsgesetz beschränkt, sondern umfasst den gesamten Mediationsradius.
  • Alle Protagonisten einigen sich auf das Ziel, die Mediation auf die gesamte Gesellschaft als Zielgruppe zu erstrecken und die Kooperationsberitschaft der Betroffenen zu fördern. Wer einen kooperativen EWeg in der Konfliktbeilegung geht, wird über die Mediation stolpern.
  • Ein der Mediation entsprechender Wettbewerb folgt dem Konzept der Coopetition, wo die Entwicklung der Mediation von allen gemeinsam betrieben wird, der Vertrieb jedoch im Wettberwerb erfolgt.
  • Eine weitere gesetzliche Regelung der Mediation ist zumindest im aktuellen Entwicklungsstadium abzuraten. Auch generell ist Zurückhaltung geboten, weil die Grenze zur privatrechtlichen Verfahrensgestaltung nur schwer einzuhalten ist.
  • Die nach dem Implementierungskonzept fehlenden Schritte werden nachgeliefert. Die Regierung dafür eine Hilfestellung geben, damit die Verbände optimal kooperieren.
  • Alle betroffenen Verbände können als Wächter der Implementierung dazu beitragen, dass sich die Implementierung am Maßstab der Mediation ausrichtet.
  • Die Verbände können dazu beitragen, dass die Qualität der Mediation einvernehmlich abgestimmt wird, ehe über die Qualität der Ausbildung nachgedacht wird. Sie können darauf hinwirken, dass es zu einer nachvollziehbaren Graduierung kommt, die den unterschiedlichen Verwendungen und Anforderungen der Mediation entspricht.
  • Es sollte darauf hingearbeitet werden, dass die berufsrechtlichen Rgelungen und die Bedingungen zur Berufsausübung unabhängig vom Ursprungsberuf gesetzt werden.
  • Der Gesetzgeber mag die Gesetze nach dem Praxisbedarf anpassen, sodass es keine Irritationen gibt. Vorschläge enthält die Datenbank Gesetzesänderungsbedarf

Was ist davon zu halten?
Siehe auch das Forum Evaluierung