Helfen Sie, die richtigen Weichen zu stellen

Die Kontrolle der Ausbildung ist ein politisches Instrument, wenn es um die Gestaltung der Mediation geht. Wer eine gute Ausbildung hat, erbringt eine gute Leistung; soweit die Annahme. Sie führt zu der Frage, was eine gute Ausbildung ist und was sie bewirken soll und ob und wie sie zu überwachen ist, wenn sie als der zentrale Baustein zur Implementierung der Mediation angesehen wird und zu ihrer Stärkung beitragen soll.

Evaluierungsbedarf

Bei den Bemühungen, die Ausbildungen zu überwachen, sind die Ausbildungsinstitute selbst nicht wirklich zu Wort gekommen. Auch die Fragen, etwa in der vom Justizministerium veranlassten Evaluation sind unvollständig (Siehe z.B.: Anmerkungen zur Umfrage i.R.d. Evaluation des Mediationsgesetzes). Sie erlauben noch kein stimmiges Bild über die Mediationslandschaft und die anzudienende Dienstleistung. SIE können helfen, das Bild zu vervollständigen.

Die Umfrage

Mit der Umfrage Gütesiegel durch Akkreditierung? soll die Informationslücke geschlossen werden. Wiki to Yes wurde als neutrale Plattform gewählt, obwohl das Wiki noch unvollständig ist. Sie werden trotzdem erkennen, dass Sie das Mediationswiki als Thinktank auch für Ihr eigenes Engagement nutzen können (Siehe Start-Ausbilder).

Die Umfrage wendet sich an Ausbildungsinstitute. Sie werden im nächsten Schritt die Möglichkeit haben, ihre Ausbildungen der Öffentlichkeit vorzustellen und zur Auswahl anzubieten.

Teilnahmebedingungen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Umfrage ist eine Anmeldung. Die Anmeldung ist kostenlos, ebenso wie die Nutzung des Mediationswikis. Sie ist erforderlich, um Mehrfacheintragungen (wie sie bei der Evaluation zum Mediationsgesetz möglich waren) zu verhindern. Ihre Angaben bleiben anonym. Ein Zugriff auf die Daten ist, nachdem sie die Umfrage abgesendet haben, nicht mehr möglich. Bitte prüfen Sie also Ihre Eingaben vor dem Absenden Ihrer Antworten.

Auswertung

Wiki to Yes bietet die Möglichkeit einer vollautomatischen Auswertung, indem die Antworten nach Prozentwerten zusammengestellt werden.

Verwertung

Das Ergebnis soll dem Ministerium und den Verbänden spätestens im April 2017 vorgelegt werden. Natürlich wird es auch auf Wiki to Yes veröffentlicht, so dass Sie auch davon profitieren können. Es soll dazu beitragen, die politisch notwendigen Entscheidungen unter Berücksichtigung aller denkbaren Perspektiven und der Komplexität der Materie treffen zu können.