Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Wiki To Yes Lang

Understanding Mediation - That's the way we understand us

 

Das als Getting to Yes bezeichnete

×

 Plugin deaktiviert

Plugin translationof kann nicht ausgeführt werden.Plugin TranslationOf
wurde zum Namensgeber für ein Wiki, bei dem sich alles um das Einigwerden dreht. Weil sich nichts und niemand anderes als die Mediation besser mit dem Einigwerden auskennt, ist "Wiki-to-Yes" DAS angesagte Wiki für

×

 Plugin deaktiviert

Plugin translationof kann nicht ausgeführt werden.Plugin TranslationOf
und damit einher gehend auch für

×

 Plugin deaktiviert

Plugin translationof kann nicht ausgeführt werden.Plugin TranslationOf
.

 

×

 Plugin deaktiviert

Plugin translationof kann nicht ausgeführt werden.Plugin TranslationOf  ist mehr als eine kostenlose, unabhängige, transdisziplinäre und für jedermann zugängliche Enzyklopädie der Mediation. Hier findest Du alles, was mit Mediation, ihrem Verständnis, ihrer×

 Plugin deaktiviert

Plugin translationof kann nicht ausgeführt werden.Plugin TranslationOf  oder×

 Plugin deaktiviert

Plugin translationof kann nicht ausgeführt werden.Plugin TranslationOf  zu tun hat.
Eine der Besonderheiten dieses Projektes besteht in der Möglichkeit, die Komplexität der Mediation und ihre

×

 Plugin deaktiviert

Plugin translationof kann nicht ausgeführt werden.Plugin TranslationOf  
über ganz unterschiedlichen

×

 Plugin deaktiviert

Plugin translationof kann nicht ausgeführt werden.Plugin TranslationOf  
zu erschließen:


Zugänge Tour Bücher Werkzeuge Formulare

{{Achtung | Die einfache Formel lautet: Mehr Wiki - mehr Mediation!}}
Nur das Konzept eines offenen Forums, das von allen Mediatoren mitgestaltet werden kann, bewirkt eine zur Mediation passende Implementierung. Sie mag dazu beitragen, die Informationen über die Mediation abzustimmen, zu vervollständigen, anzugleichen und gegebenenfalls zu korrigieren. Das jedenfalls ist das Anliegen des Begründers, Arthur Trossen. Im Vorwortweist er den dringenden Bedarf für ein solches Projekt nach. Seine Anregung aufnehmend, hat der Verband Integrierte Mediationdie Bereitstellung von Wiki-to-Yesdurch eine Startfinanzierungermöglicht. Es ist eine Vorlage, die von der Hoffnung getragen wird, dass Wiki-to-Yesein erstes, von ökonomischen und politischen Interessen befreites und vom Geist der Mediation getragenes, gemeinsames Forum aller Mediatoren, Verbände und Institutionen werden kann, in dem sich Fachleute jederzeit austauschen und Laien begegnen können.
{{Achtung | Mach mitbei Wiki-to-Yes. Einvernehmlich geht's besser!}}
Die Features und Highlightszeigen, wozu Wiki-to-Yesin der Lage ist. Sie beweisen, dass es weit mehr ist als nur eine Knowledge Base. Es ist ein aktives Tool der Mediation, das beispielsweise FAQ'sausweist, Fehlerquellenauslotet, Interventionsmöglichkeitenaufzeigt und sogar Intervisionenanbietet. Und das Besondere ist: im Wiki-to-Yes kommt (auch) die Mediation zu Wort.


'Schön, dass wir uns hier treffen!'

An dieser Seite haben mitgearbeitet: Arthur Trossen .
Seite zuletzt geändert: am Donnerstag September 22, 2016 07:59:31 CEST von Arthur Trossen.