Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal
Seiten-ID: 1332 Die wichtigsten Funktionen von Wiki to Yes 3-Abteilung »  Hilfe

Wiki-Tour Die Wiki to Yes Portalführung 

Führung
Ein kompelxes Thema erfordert eine mindestens ebenso komplexe Darstellung, wenn das Thema vollständig behandelt werden soll. Die nachfolgende Übersicht beschreibt, wie das Wiki to Yes Konzept technisch verwirklicht wird und wie Sie das Mediationswiki optimal benutzen können. Beachten Sie bitte zusätzlich die Bedienungsanleitung und die Beschreibung der Funktionen.

 Hinweis:

Zur besseren Übersicht sind die insgesamt fast 100 Screenshots und Anleitung umfassenden Hinweise und Links in den Fadern verborgen. Öffen Sie den Fader Ihrer Wahl und klicken Sie dort bitte auf das jeweilige Screenshot, um die dargestellte Seite zu öffnen. Die Seite öffnet sich in einem neuen Fenster, sodass Sie die Tour weiterverfolgen können!

Ankunft

Wenn Sie ankommen, erreichen Sie die Startseite oder Ihre Homepage. Öffnen Sie bitte den Fader, um sich die wichtigsten Screenshots und Anleitung anzuschauen

Die allgemeine Startseite

Solange Sie nicht eingeloggt sind, erreichen Sie die Seite Start als Homepage. Es ist die allgemeine Startseite von Wiki to Yes für nicht angemeldete Benutzer. Wenn Sie dort angekommen sind, klicken Sie am Besten auf das Header-Bild. Sie gelangen dann direkt zu den Fachbüchern, von wo Sie den vollen Zugriff auf das Mediationswiki haben.
Screen 1
Wenn Sie die Seite etwas nach unten scrollen, sehen Sie die Übersicht über die wichtigsten Seiten. Klicken Sie auf einen Screenshot dort, dann gelangen Sie zu der avisierten Seite.
Screen 2

Ihre Homepage

Wenn Sie eingeloggt sind, gelangen Sie auf die für Ihre Gruppe zuständige Hompage. Um sich einzuloggen, müssen Sie angemeldet sein.
{img fileId="2002" alt="Screen 3" link=https://www.wiki-to-yes.org/"}
Auf Ihrer, der Benutzergruppe entsprechenden Homepage finden Sie wichtige Hinweise. Beispielsweise können Sie auf einen Blick sehen, was sich seit Ihrem letzten Besuch geändert hat. Sie können ein eigenes Favoritenverzeichnis führen, damit Sie die Ihnen wichtigen Seiten jederzeit bequem aufrufen können, usw.
Screen 4

 Hinweis:

Auf die allgemeine bzw. auf die für Ihre Gruppe zuständige Homepage gelangen Sie übrigens immer, wenn Sie auf das Logo (Hakensymbol) ganz links im Hauptmenü klicken. Von dort haben Sie auch Zugriff auf die Navigation und Ihre Kontenverwaltung.

Login

Für die Anmeldung ist das Login zuständig. Das Login ist jederzeit möglich. Sie finden den Login-Befehl immer ganz oben auf der Seite. Auf der Startseite unter dem Headerbild, auf den übrigen Seiten unter dem Hauptmenü. Klicken Sie auf den Link, um sich einzuloggen und gegebenenfalls, um sich anzumelden.
login
box
Sie können die Frage, ob Sie sich anmelden wollen gerne zurückstellen und erst entscheiden, wenn Sie sich näher mit dem Portal vertraut gemacht haben. Die Zugriffsmöglichkeiten hängen vom Benutzerlevel ab, der Usergruppen zugeordnet wird
box

Nutzungsmöglichkeiten

Die Qual der Wahl beginnt in dem Moment, wenn Sie Wiki to Yes betreten haben. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, wie Sie weiter vorgehen wollen. Wie Sie sich entscheiden, hängt ganz entscheidend davon ab, was Sie erreichen wollen. Wie in der Mediation steht die Fage nach dem WOZU an vorderster Stelle. Öffnen Sie bitte den Fader, um sich die wichtigsten Screenshots und Anleitung zu dieder Frage anzuschauen.

Wichtige Seiten

Den Hinweis auf die zentralen Seiten finden Sie bereits auf der Startseite. Dort werden Ihnen Screenshots und Anleitung als Icon für den Zugriff angeboten. Klicken Sie auf einen der Screenshots und Anleitung , um die Seite aufzurufen.
Startseite

Wichtige Anlaufstellen

Die Seite Zugang ist eine zentrale Schaltstelle, die Ihnen helfen soll, die Komplexität des Portals und des Themas zu bewältigen. Die Zugangsseite ist die Hompage der gleichnamigen Abteilung. Sie finden dort verschiedene Optionen, wie Sie das Wiki betreten und Informationen abrufen können. Sie haben Zugriff auf Such- und Filterfunktionen. Beispielsweise können Sie die Tags (Schlagworte) abrufen, Optionen auflisten, Zugangsberechtigungen einsehen u.s.w.
Zugang

Abteilungen (Arbeitsbereiche)

Sie sehen die Abteilungen im Hauptmenü auf jeder Seite. Sie können die Menüpunkte wie die Abteilungen in einem Warenhaus betrachten. Entscheiden Sie, aus welcher Abteilung Sie sich bedienen möchten. Die Abteilungen sind logisch nach dem zu erwartenden (oder nachzufragenden) Informationsgehalt gegliedert. Der nachfolgende Screenshot listet die Abteilungen auf.
Screen 3
Sobald Sie eine Abteilung gewählt haben, können sie den Inhalt nach einer Gliederung auswählen. Sie öffnen die Gliederung mit dem sogenannten Strukturmenü, indem Sie auf das Home-icon klicken.
Screen 3

Optionen (Nutzungsmöglichkeiten)

Vorschläge finden Sie in dem Kapitel Optionen, wo auch alle Möglichkeiten vorgestellt werden.
box

Personen (Zielgruppenorientierung)

Ein wichtiger Filter ist der personenzentrierte Zugang. Hier gelangen Sie in ein Verzeichnis mit den Startseiten für ganz unterschiedliche Benutzergruppen.
Screen 3
Screen 3
Z.B. Startseite für Mediatoren
Die Seite enthält eine Darstellung der wichtigsten Seiten und Bereiche im Wiki, die Mediatoren nicht aus dem Blick verlieren sollten

Datei nicht gefunden.

Inhalt allgemein

Ein Gesamtinhaltsverzeichnis finden Sie in der Navigation. Sie erreichen das Inhaltsverzeichnis stets, wenn Sie auf das Dreiecksymbol ganz rechts im Hauptmenü klicken und in dem sich dann öffnenden Untermenü den Eintrag Inhaltsverzeichnis anklicken.
Screen 3

Suche universell

Der einfachste Zugriff auf Inhalte im Wiki to Yes ist die Suche. Die Suche wird durch "elastic search" ermöglicht und ist sehr leistungsfähig. Mit der Suchfunktion nutzen Sie das Mediationswiki wie Wikipedia als Enzyklopädie. Die Suchfunktion ist neben dem Menü im Header stets erreichbar.
Screen 3

Schnellzugriff

Der Schnellzugriff erlaubt den direkten Zugriff auf Funktionen, die Sie auch zwischendurch mal schnell abrufen möchten. Sie erreichen den Schnellzugriff stets, wenn Sie auf das Dreiecksymbol ganz rechts im Hauptmenü klicken. Die verfügbaren Funktionen bieten sich dann im Untermenü an.
Screen 3

Orientierung

Orientierungshilfen finden Sie auch auf jeder Seite. Gehen Sie davon aus, dass Alles mit Allem verlinkt ist. Wiki to Yes unterscheidet sogenannte Wikiseiten, Artikel, Blog- und Foreneinträge. Auf den Wikiseiten finden Sie folgende Orientierungshilfen:
Öffnen Sie bitte den Fader, um sich die wichtigsten Screenshots und Anleitung anzuschauen

Die Backlinks listen alle Seiten,. die auf die gerade geöffnete Seite verweisen. So lassen sich schneller Zusammenhänge herausfinden.
Screen 3

Fußzeile

Auch die Fußzeile enthält wichtige Informationen, wie z.B. der Hinweis auf die Lizenzrechte, die Autoren usw.
Screen 3

Page Actions

Die Page Actions geben Ihnen seitenbezogene Optionen, wie z.B. den Vermerk als Favorit usw.
Screen 3

Aktionsmöglichkeiten

Den größten Nutzen haben Sie als Insider, wenn Sie eingeloggt sind. Je nach dem Userlevel können Sie sich aktiv beteiligen. Auf manchen Seiten finden Sie die Einladung, sich einzubringen. Die Seite Aktion stellt alle Aktionsmöglichkeiten zusammen. Öffnen Sie bitte den Fader, um sich die wichtigsten Screenshots und Anleitung anzuschauen

Screen 3
Besonders interessant ist die Möglichkeit, selbst Fragen, Meinungen oder Beiträge einzubringen. Sie können z.B. auf jeder Seite einen Kommentar platzieren oder eine Diskussion eröffnen.
Screen 3

Kommentare

Die Interaktion steht im Vordergrund. Deshalb können Sie auf jeder Seite Kommentare einbringen. Klicken Sie auf den Button Kommentare unter der Fußzeile.
Screen 3

Foren

Wenn Sie mehr beitragen möchten als nur einen Kommentar und wenn Sie Fragen haben, bieten sich die Foren an. Sie erreichen eine Liste der verfügbaren Foren in der Abteilung Erfahrung.
Screen 3
Wiki to Yes stellt auch ein Redaktionsystem zur Verfügung, mit dem Sie großflächig arbeiten können.
Screen 3

Wiki unlimited

Wiki unlimited ist eine Erweiterung des Portals um kostenpflichtige Verlagsprodukte. Wenn Sie Premium-User sind, haben Sie einen kostenfreien Zugang nach dem Motto: All you can read! Sie können also nutzen, was und wie viel Sie möchten. Öffnen Sie bitte den Fader, um sich die wichtigsten Screenshots und Anleitung anzuschauen

Screen 3
Die Buchprodukte werden in der Biblothek vorgehalten.
Screen 3
Wenn Sie ein Produkt (im nachfolgenden fall das Buch "Mediation (un)geregelt" öffnen und kein Premium-User sind, werden Sie zur Anmeldung eingeladen. Im anderen Fall finden Sie an der gleichen Stelle eltarnativ die Buttons zum Konsum des Buches.
Screen 3

Abteilungen

Die Abteilungen sind Ihre globalen Anlaufstellen. Die folgende Übersicht weist darauf hin, was Sie dort erwarten können und wo die Schwerpunkte zu setzen sind. Öffnen Sie bitte den Fader, um sich die wichtigsten Screenshots und Anleitung anzuschauen

Wissen

Die ehrgeizige Zielsetzung von Wiki to Yes besteht darin, Ihnen das gesamte Wissen über die Mediation vollständig und korrekt darzustellen. Das Wikiformat genügt diesem Anspruch am besten, weil es die Mitwirkung von Experten und Praktikern erlaubt. In dieser Abteilung kann das gesamte Wissen chronologisch wie in Büchern (als logische Einheiten denen Kapitel zugewiesen sind) gelesen werden. Gleichzeitig kann nach den Inhalten wie in einer Enzyklopädie gesucht weren.
Screen 3
Archiv
Screen 3
Enzyklopädie
Ähnlches gilt für die Lexika. Hier sind Schlagworte gespeichert, die es erlauben, das Mediationswiki wie eine Enzyklopädie zu nutzen.
Screen 3

Meinungen

Während in den Büchern das nachprüfbare Wissen zusammengestellt wird, ist die Abteilung "Forum" den Meinungen gewidmet. Es geht um den Erfahrungsaustausch. Sie haben die Möglichkeit, Ihre eigenen Erfahrungen und Bedürfnisse einzubringen und sich über die Mediationslandschaft zu informieren. Wieder sind die Gliederungspunkte der Abteilung im Strukturmenü zu erkennen, das übrigens auf jeder Seite verfügbar ist.
Screen 3

Nachrichten komplett
Ein wichtiger Anlaufpunkt ist die Nachrichtenübersicht. Im Grunde genügt es, hier nachzusehen, wenn Sie komplett über die Ereignisse rund um die Mediation informiert sein wollen. Die Nachrichtenübersicht sammelt alle Nachrichten im Internet über die Mediation und stellt sie als Link zur Verfügung. Weil die Nachrichten in Artikel generiert werden, bleiben sie dauerhaft verfüpgbar.
Screen 3
Artikel - Kolumnen und Fachbeiträge
Artikel sind eine weitere Darstellungsform. Anders als bei Wiki-Seiten sind Artikel strikt an Autoren gebunden und können zwar kommentiert, nicht aber bearbeitet werden. Das aufgeklappte Strukturmenu zeigt die Themenbereiche, under denen die Artikel gelistet werden.
Screen 3
Screen 3

Blogs als Tagebücher
In der Abteilung Forum finden Sie auch andere Darstellungsformen vor, wie z.B. Blogs und Foren. Die Blogs sind tatsächlich wie ein Tagebuch zu benutzen. Hier finden Sie Hinweise auf Veränderungen und Gelegenheiten, Gedanken einzusehen oder abzulegen, die keinen unmittelbaren Bezug zu den Inhalten haben, aber dennoch für die Durchführung von Mediationen wichtig sind.
Screen 3

Foren als Diskussionsplattform
In den Foren haben Sie Gelegenheit zur Diskussion. Grundsätzlich kann zu jeder Wiki-Seite ein Diskussionsforum eröffnet werden, wenn Sie denken, dass Fragen zu erörtern sind. Sie können auch selbst Foren eröffnen und Beiträge einstellen.
Screen 3
Screen 3
Links
Screen 3
Onlinemeetings
Ein wichtiges Feature ist die Onlinekommunikation. Wiki to Yes ist mit dem BigBlueButton verknüpft. Das ist eine Software, die Webinare, Onlinekonferenzen und Onlinemediationen ermöglicht. Von hier haben Sie einen Zugriff auf diese Funktion.
Screen 3

Projekthinweise
Wenn es darum geht, Kontakte herzustellen oder wenn es darum geht, Betätigungsfelder zu finden oder anzubieten oder auch wenn es nur darum geht, sich über Aktivitäten in der Landschaft der Mediation zu informieren, ist die Projektübersicht eine Hilfe.
Screen 3
Screen 3
Screen 3

Werkzeuge

Die Werkzeuge helfen bei der praktischen Arbeit. In dieser Abteilung finden Sie deshalb alles, was Sie für die Mediation benötigen.
Screen 3

Alle Techniken, Interventionen, Fehlerlisten
Eine wichtige Unterstützung sind die Datenbanken in denen Sie alle Techniken, Interventionen, Fehlerlisten usw. finden. Hier können Sie Rat und Inspiration finden, wenn es in der Mediation einmal nicht weitergeht. Die Daten weisen auch den Wirkungsgrad der Mediation nach. Es lohnt sich also, darin zu stöbern. Weiterhin finden Sie Methoden und Anleitungen, wie die Werkzeuge in der Mediation einzusetzen sind. Natürlich sind alle Informationen mit anderen Seiten im Wiki vernetzt, sodass Sie immer vollständige und in die Tiefe gehende Informationen vorfinden.
Screen 3
Screen 3

Mustertexte und Vertragsvorlagen
Die Textvorlagen sind eine weitere praktische Hilfe. Hier finden Sie Musterveträge, Checklisten, Merkblätter zur freien Verwendung. Sie haben auch die Möglichkeit, die Merkblätter an Parteien zu senden. Es ist nicht nur hilfreich, über die Informationen zu verfügen. Manchmal macht es auch Sinn, wenn sie als Link auf eine neutrale Plattform weitergeleitet werden.
Screen 3
Screen 3
Screen 3
Gesetze und Verodnungen
Zum Handwerkszeug gehört die Kenntnis der Gesetze und Vorschriften, die zur Regulierung der Arbeit des Mediators heranzuziehen sind. Hier finden Sie das Verzeichnis aller relevanten Rechtsvorschriften. Sie können sich sogar aktiv an der Gesetzgebung beteiligen, wenn Sie Vorschläge über sinnvolle Gesetzesänderungen in der Watchlist eintragen. Natürlich gibt es auch eine Auseinandersetzung mizt der Rechtsprechung.
Screen 3

Gesetzeskommentare
Der Umgang mit dem Gesetz erfordert oft Hintergrundwissen und Interpretationen. Juristen verwenden dafür sogenannte Kommentare. Hier finden Sie den ersten interaktiven Onlinekommentar zum Mediationsgesetz. Das gleiche gilt für die Ausbildungsverordnung.
Screen 3
Screen 3
Qualität
Der besondere Vorteil eines Metaportals, wo alle Informationen zusammenkommen, hat Auswirkungen auf die Qualität. Diesem Thema ist deshalb ein eigenes Kapitel gewidmet, wo Sie z.B. Benchmarks als Orientierungspunkte und zur Vermeidung von Haftungsrisiken vorfinden.
Screen 3
Empfehlungen gehören zu einem Metaportal
Übergreifende Empfehlungen, wo man sich informieren kann, finden sich in dem gleichnamigen Beitrag. Er soll auch helfen, eine Übersicht über alle Informationsquellen zusammenszustellen. Sie können das Verzeichnis - wie üblich - ergänzen.
Screen 3

Praxis

Der Businessaspekt. Die Abteilung Dienste erfasst alles was mit der Mediation als Dienstleistung im Zusammenhang steht. Das geöffnete Strukturmenü gibt eine Übersicht.
Screen 3

Kundennähe
Zunächst finden Sie eine allgemeine auch zur Weiterleitung an Parteien gedachte Information über die Mediation. Sie wird gefolgt von einer Übersicht über Darstellungen zur Mediation, die sich an den Laien richten und nahelegen wollen, worum es geht, wenn von der Mediation die Rede ist.
Screen 3
Support
Dienstleistung hat mit Support zu tun. Also braucht der Kunde eine Übersicht über die Supportleistungen. Zu unterscheiden ist der mediationsrelevante (Dienstleistungs-)Suport von der Bedienungshilfe, also dem Support zur Nutzung von Wilki to Yes. Hier ist die Anlaufstelle für Hilfen bei der Konfliktbeilegung. Hilfreich ist beispielsweise der Problemlöser, der Fragen erlaubt, die von der Community zu beantworten sind.
Screen 3
Mediatorenverzeichnis
Es genügt nicht, zu wissen, was wie korrekt geleistet wird. Wichtig ist auch die Frage, WER das leisten kann. Deshalb gibt es auch ein Mediatorenverzeichnis, das aus der Kundensicht gestaltet wurde und helfen soll, den geeigneten Mediator zu finden. Im Interesse der Vollständigkeit ist der Verzeichniseintrag kostenfrei und dringend zu empfehlen.
Screen 3

Die Berufsmediation
Mit Fragen der Berufsmediation befasst sich das nächste Kapitel. Hier geht es um berufsrechtliche und gestalterische Fragen und Tipps, wenn Sie den Beruf des Mediators ergreifen wollen.
Screen 3

Angebot und Nachfrage (-verhalten)
Der Beruf und die Dienstleitung etabliert sich nur, wenn es eine Nachfrage gibt. Was man wie anbieten muss und welche Probleme dabei auftauchen, ist der Gegenstand des nächsten Kapitels.
Screen 3

Kosten und Finanzierung
Gute Leistung kostet Geld. Bei der Frage was die Mediation kostet und wie die Kosten gegebenenfalls gedeckt werden können, hilft das Kapiutel Finanzierung.
Screen 3

Akademie

Ausbildung und Herleitung
Ist die Ausbildung wirklich ein Garant für Qualität? Was sind die Regeln und was die Bedingungen? Auf welche wissenschaftlichen Grundlagen setzt die Ausbildung auf? Solche Fragen beantworten sich in dieser Abteilung. Eine Kapitelübersicht ergibt sich aus dem aufgeklappten Strukturmenü.
Screen 3

Wissenschaft
Die Mediation ist eine angewandte Kompetenz. Was diese Kompetenz ausmacht und wie sich die Mediation in ihrer Funktionalität auswirkt, ist eine Frage, mit der sich die Wissenschaft beschäftigen muss. Hier werden deshalb die wichtigsten Theorien und Fragen für einen wissenschaftlichen Diskurs zusammengefasst und beleuchtet. Die Qualität eines Metaportals erlaubt es, die Grenzen der Disziplinen zu überwinden. Wegen der Wiki-Technik und dem Konzept des Mediationswikis kann sich hier jeder Experte einbingen.
Screen 3
Forschung
Die Wissenschaft erfordert eine Forschung. Deshalb besteht hier die Möglichkeit, sich einen Überblick über Projekte, Ergebnisse, Urheber und Quellen zu verschaffen.
Screen 3

Intradisziplinäres Fachwissen
Die Mediation ist interdisziplinär und interprofessionell. Psychologen müssen das Recht kennen, Juristen die Psychologie. Das dazu notwendige Fachwissen wird in Fachbüchern bereitgestellt.
Screen 3
Report
Tutorial
Leitsatz
Tutorial

Bildung

Fragen zur Bildung (was muss man wissen, um Mediator zu werden?) findet sich in diesem Kapitel.
Tutorial
Lernhilfen
Eine aktive Lernhilfe gibt die Lernplattform.
Tutorial
Tutorial
Tutorial

Hilfe

Tutorial
Wiki to Yes Optimierung
Die folgende Abteilung dient der Benutzung von Wiki to Yes. Je besser Sie mit dem Tiki (so heisst die Wikisoftware) zurecht kommen, um so mehr werden Sie von der Leistungsfähigkeit begeistert sein.

Hinweise und Fußnoten

Bearbeitungsstand: 2019-04-29 17:15 / Version 89.
Aliase: Benutzungsübersicht, Wiki-Tour

Erstellt von Arthur Trossen. Letzte Änderung: Montag April 29, 2019 17:15:16 CEST by Arthur Trossen.