Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal
Willkommen: Gerichtsparteien
Mediation für Prozessparteien

Willkommen auf Ihrer persönlichen Startseite im Wiki to Yes.
Sie befinden sich gerade in einem Gerichtsverfahren. Vielleicht erkennen Sie die folgende Situation wieder?

Medi und Gero unterhalten sich vor dem Gericht

Den Parteien ist es nicht immer bewusst, dass außer dem Gericht noch andere Prozesse im Hintergrund ablaufen, die meist nicht koordiniert werden. Da sind mindestens die individuellen Konfliktstrategien.
Verfahrensschema
Aber auch die unterschiedlichen Beratungen. Bei einer Scheidung laufen zB eine psychologische eine juristische und eine soziale Scheidung nebeneinander. Bei einem Mobbing laufen nicht nur die ggfalls jur. Auseinandersetzung sondern auch betriebsinterne Prozesse, wie zB Disziplinarmaßnahmen usw.

Bitte seien Sie sich bewusst, dass letztlich die Partei ihr eigener Konfliktmanager bleibt, der diesen Prozess zu koordinieren hat.

Wir sehen es als eine spezifische Aufgabe des Portals, Ihnen die Kontrolle über die Konfliktbeilegung zurückzugeben. Wie könnte das besser gelingen, als Sie an dem Profi-Wissen direkt zu beteiligen.

Wiki to Yes kann das Wissen über Mediation zielgruppenorientiert filtern. Deshalb finden Sie hier allgemeine Informationen über die Mediation unter Berücksichtigung der Tatsache, dass bereits ein gerichtsverfahren anhängig ist. Ziel ist es, Ihnen einen ebenso schnellen wie zuverlässigen Eindruck über die Leistungsfähgigkeit und die Anwendungsmöglichkeit dieser intelligenten Herangehensweise an eine Konfliktlösung zu vermitteln.

Merkblatt Mediation Übersicht über die Mediation

Wichtig ist es, sich von der Vorstellung zu befreien, dass es bei der Mediation nicht zur Sache gehe und dass es sich nur um ein Weicheigelaber handelt. Wichtig ist es auch sich von der Vorstellung zu befreien, dass es sich um eine Wunderwaffe handelt. Trotzdem ist sie äußerst wirkungsvoll.

Einstein schrieb:
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.


Hätte Einstein die Mediation gekannt, hätte er sie ganz sicher als Methode der Problemlösung empfohlen. Weil die Mediation ein anderes Denken bewirkt, bietet sie eine echte Chance, aus einem Problem hinauszukommen.

Einführung: Mediation ist anders

Typische Fragen zur Mediation beantwortet die FAQ-Liste, das Forum oder einer der Kolleginnen und Kollegen. Bitte nehmen Sie die Möglichkeiten in Anspruch, die Wiki to Yes Ihnen zur Verfügung stellt.

e-Mail senden Onlineberatung Fragen an die Community

Home Zugang
<div style="font-size:160%; color:#a8a8a8; font-family:times new roman;">Zugang für Parteien, Patienten, Mandanten, ...!</div>Übersicht der indiviuellen Zugänge

H02-Konzept für Klienten

im weitesten Sinne also Mandanten, Patienten, Parteien, ... kurz alle, die in einem Konfliktbeilegung Auftraggeber sind.
Prüfungsschema Verfahrenswahl Prüfungsschema Geeignetheit

Um sich schnell zu informieren und einen Überblick über die hier angebotenen Leitsungen zu erhalten, empfehlen wir zunächst die Startseine etwas aufmerksamer zu lesen. Dort wird in die verschiedenen Abteilungen verwiesen, die Sie als Menüpunkte im Hauptmenü ganz oben wiedererkennen.

Start

Dann sind wahrscheinlich Erstinformationen über die Mediation angebracht. Die finden Sie in der Mediationsabteilung.

Einführung: Mediation ist anders

Alle zielgruppenmarkierten Beiträge

 Hinweis:

Um einen direkten Zugriff auf diese Seite zu erhalten wird empfohlen, im Browser ein Lesezeichen zu setzen. Wenn Sie diese Seite nicht aus dem Blick verlieren möchten, falls Sie den Links folgen, wird empfohlen, die Links mit der rechten Maustaste anzuklicken und in einem neuen Tab im Browser zu öffnen.