Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal
Seiten-ID: 1716 Kindesunterhaltsfall A) Abteilung »  09. Bereich »  Wiki unlimited »  Training B) Inhalt »  08. Beruf »  Praxis »  Fälle

Die Arbeit an und mit Fällen ist ein zentrales Thema in der Mediation.
Deshalb geben Ihnen die folgenden Kapitel Gelegenheit, sich mit der Arbeit am Fall näher zu befassen:

Fallbeispiele Falldatenbank Fallstudien Fallbearbeitung Arbeitshilfe Erfahrungen  

 Bearbeitungshinweis:

Die Fallvorlagen sind erst kürzlich in ein neues System (Falldatenbank) überführt worden, das eine ausführliche Fallbschreibung ermöglicht. Die Falldarstellungen müssen noch ergänzt werden.

Kindesunterhaltsfall

Beide Eltern sind verheiratet, leben aber getrennt. Aus der Ehe ist ein gemeinsames Kind hervorgegangen, das jetzt 8 Jahre alt ist und bei der Mutter wohnt. Der Mann hat ein Verhältnis zu anderen Frau. Er will keinen Unterhalt mehr zahlen. Er hat sich selbständig gemacht und deshalb aktuell kein Einkommen. Vorher hat er 3.000€ netto verdient. Die Mutter verdient 1800€ mit einem 1/2-tags Job.

Briefing

Situation des Vaters
Nach der Trennung hat er seinen Job aufgegeben und sich selbständig gemacht als Programmierer. Weil die Selbständigkeit erst seit 6 Monaten besteht, braucht er jeden Cent für das neue Unternehmen und hat auch keine nennenswerten Einnahmen. Welche Einnahmen er hat kann er nicht einmal genau sagen. Um keinen Unterhalt zahlen zu müssen, plädiert er für das Wechselmodell. Seine neue Lebensgefährtin hat auch ein Kind und kann in der Zeit, wenn das Kind beim Vater ist auf das Kind aufpassen. Der Vater lebt mit der neuen Lebvensgefährtin zusammen. Sie hat kein Einkommen und lebt vom Kindesunterhalt, den der Vatzer ihres Kindes zahlt sowie von der Sozialhilfe.
Situation der Mutter
Die Mutter muss halbtags arbeiten gehen, obwohl sie denkt, es wäre besser, wenn sie sich um das Kind kümmert. Immerhin hat das Kind aus ihrer Sicht Schäden vonb der Trennung mitbekommen. Mit einem Umgang des Kindes beim vater ist die Mutter nicht einverstanden. Schon gar nicht wenn die neue Lebensgefährtin dann Kontakt mit dem Kind hat. Die Mutter sieht auch nicht ein, den Vater zu entlasten. Die Selbständigkeit hat er ihrer Meinung nach auf Kosten der Familie und ohne Absprache entschieden.

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier- und Lizenzbestimmungen
Bearbeitungsstand: 2019-11-10 19:18 / Version .
Siehe auch: OMA
Diskussion (Foren): Erfahrungen mit Fällen und der Fallarbeit, OMA Mediatorenausbildung. Vorschläge, Kritik, Kommentare
Geprüft: Arthur Trossen

An dieser Seite haben mitgearbeitet: Arthur Trossen .
Seite zuletzt geändert: am Sonntag November 10, 2019 19:18:36 CET von Arthur Trossen.