Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal

Familienlandkarten

Die Familie ist ein komplexes Gebilde mit einem Netzwerk von Beziehungen unterschiedlichster Qualität. Eine Familienlandkarte kann helfen, das Beziehungsgefüge optisch zu veranschaulichen.

Beispiel

Familienlandkarte
Die Grafik ergibt eine einfache Konstellation mit nur einem gemeinsamen Kind der Eheleute und einem neuen Partner, der ebenfalls ein Kind hat. Man mag sich vorstellen, wie komplex das Gefüge ist, wenn mehrere Kinder und mehrere neue Partner hinzukommen und wenn man bedenkt, dass die Kinder nicht nur Anspruch auf Kontakt zu den Eltern, sondern gegebenenfalls auch zu den Großeltern hat. Eine Familienlandkarte hilft, die Beziehungen zu identifizieren.

Verwendung

Mithilfe der Familienlandkarte lassen sich Familiensysteme analysieren. Die Landkarte hilft klären wir zur Familie gehört und in welcher Beziehung sich die Familienzugehörigkeit ausdrückt. Die Familienlandkarte kann Familienstämme ausweisen und logistische Probleme verdeutlichen, die etwa bei der Umgangsgewährung auftauchen, wenn beispielsweise Eltern oder Großeltern selektiv Umgang mit den zu ihrem Familienstamm gehörigen Kindern beanspruchen.

erweiterte Familienlandkarte

Anlass

Es macht Sinn, die Familienlandkarte aufzumalen, sodass sie von den Parteien eingesehen und erörtert werden kann. Die Erfahrung belegt, dass selbst innerhalb einer Familie ganz unterschiedliche Familienbilder vorkommen. Auch ist den Parteien die mitunter doch recht aufwändige Logistik bei der Umgangsgewährung mit Kindern oder Enkelkindern nicht immer bewusst. Mithin ist die Familienlandkarte eine Visualisierung, die ein größeres Verständnis der Familie und der in ihr aufkommenden Beziehungen erlaubt.

Hinweise und Fußnoten

Alias: Familienlandkarten
Bearbeitungshinweis: Textvollendung erforderlich.
Archiv: Ein Beitrag zum Facharchiv
Prüfvermerk: -

An dieser Seite haben mitgearbeitet: Arthur Trossen .
Seite zuletzt geändert: am Dienstag August 29, 2017 06:06:23 CEST von Arthur Trossen.