Lade...
 
Wiki to Yes, das Metaportal
Seiten-ID: 1375 Abschluss des Mediatiopnsvertrages 4-Inhalt »  (08) Beruf 3-Abteilung »  Dienste

Auftragserteilung

Wenn alle Konfliktparteien mit der Mediation und dem Mediator einverstanden sind, kommt es zur Auftragsvergabe, die rechtlich korrekt formuliert, der Abschluss des Mediationsvertrages ist. Mediatorenparteien können auf die bei Wiki to Yes gespeicherten Formulare zurückgreifen:

Mediationsvertrag  Mediationsdurchführungsvereinbarung 

Folgende Fälle sind bei der Auftragsvergabe zu unterscheiden:

Infogespräch
In den Fällen in denen der Mediation ein kostenloses Infogespräch vorausgeht, in dem beide Parteien beteiligt sind, überschneidet sich das Infogespräch regelmäßig mit den Inhalten der 1.Phase. Es würde keinen Sinn machen, die Phase zu wiederholen nur weil dazwischen ein Vertragsabschluss liegt. Es bietet sich deshalb an den Parteien nach der Phase eins die Wahl zu lassen, ob sie den Mediationsvertrag abschließen möchten oder nicht. Wenn die Parteien noch nicht entschieden sind, wird ein neuer Termin in Aussicht gestellt, der Mediationsvertrag kann Ihnen aber schon mitgegeben werden, ebenso wie die Mediationsdurchführungsvereinbarung.
Wird die Mediation im unmittelbaren Anschluss an das Infogespräch fortgeführt, sollte der Mediator den Mediationsvertrag und die Mediationsdurchführungsvereinbarung den Parteien aushändigen. Der Vertrag ist mündlich möglich, sodass die Unterschrift durchaus nachgeliefert werden kann. Bei diesem Verfahren erweist es sich als vorteilhaft, dass die Verträge als Mediationsvertrag und Mediation Durchführungsvereinbarung getrennt sind. So können die Parteien die dienstvertraglichen Pflichten mit einem Blick überschauen und die Mediation Durchführungsvereinbarung, falls erforderlich, noch in Ruhe studieren.
Vorheriger Vertragsabschluss
Bei den Donatormeditationen ist es nicht unüblich, dass der Mediationsvertrag bereits vor dem ersten Kontakt mit den Medianden zustande gekommen war. Die Hürde des §2 Abs. 1Mediationsgesetz, wonach die Parteien den Mediator zu wählen haben, wird über die Freiwilligkeit wieder korrigiert. Wenn der Mediator mit den Parteien zusammenkommt wird die erste Phase der Mediation durchgeführt, um im Anschluss daran die Mediationsdurchführungsvereinbarung zu unterzeichnen.
Rechtsschutzversicherung
Wenn die Parteien eine Rechtsschutzversicherung haben, ist es sinnvoll schon vor der Mediation einer Deckungszusage abzufragen.
Kosten
die Parteien werden sich nach den Kosten erkundigen. In der frühen Phase der Mediation ist es für den Mediator eine Herausforderung, konkrete Angaben zu machen. Er kann allerdings schon erkennen, welches Mediationsmodell das passende ist. Sicher hat er auch einen Erfahrungswert, welcher Stundenaufwand für jedes Modell in Frage kommt.

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier- und Lizenzbestimmungen
Bearbeitungsstand: 2018-08-18 18:56 / Version 3.
Aliase: Zustandekommen der Mediation
Bearbeitungshinweis: Textvollendung und Programmvollendung erforderlich.
Prüfvermerk: -

© Wiki to Yes: Trossen, Arthur " Abschluss des Mediatiopnsvertrages" (2018) unter Wiki-to-Yes.org/Auftragserteilung
An dieser Seite haben mitgearbeitet: Administrator .
Seite zuletzt geändert: am Samstag August 18, 2018 18:56:20 CEST von Administrator.